Eingangskontrolle
 

Zu den Sicherheitsmaßnahmen im Justizgebäude gehört auch eine Personenkontrolle an allen Eingängen. Bitte seien Sie rechtzeitig am Gericht und berücksichtigen Sie etwaige Wartezeiten durch die Kontrollen.

In allen öffentlich zugänglichen Bereichen des Amtsgerichts muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden – selbstverständlich über Mund und Nase! – (Maskenpflicht).

Diese Anordnung gilt für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für Besucherinnen und Besucher des Amtsgerichts gleichermaßen und zwar sowohl im Haupt- wie auch im Nebengebäude.

Im Sitzungssaal entscheidet die/der jeweilige Vorsitzende über das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Personen, die das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ohne Begründung verweigern, ist der Zutritt zum Gerichtsgebäude nicht gestattet. Im Falle nachgewiesener medizinischer Gründe, kann der Zutritt ausnahmsweise gewährt werden.